RAUMGEBEN

Große Formate können ein großes Problem sein, denn sie brauchen Platz und richtig ausholen mit dem Pinsel geht im
Atelier manchmal auch nicht. Von daher nützt Annunciata Foresti in diesem Sommer den Ausstellungsraum um darin parallel an
10 mittelgroßen und großen Leinwänden zu arbeiten.

…Um sich zu sammeln. Um sich den Raum zu geben. Und auch um mal wieder auf  “neue Wege, Nebenpfade, Abzweigungen und vielleicht auch Irrwege” der Malerei zu kommen.
Der Raum ist vorbereitet. Wir werden hin und wieder diesen Beitrag aktualisieren und den Raum mit  Arbeiten (Entstehungsprozess),
und kleinen tagebuchartigen Texten dokumentieren.

 

 

Zuerst habe ich die Vision, dann das Bild. Der Visionär ist Zukunftsformer. Projektbeginn 24. Mai 20