“Die Natur bildet sich in der Welt und in meinen Bildern ab, immer. Das kann abstrakter oder konkreter sein, je nach der Standort und wie ich mich der Natur nähere.”

“Ein Mikro- und ein Makrokosmos unterscheidet sich von der Wahrnehmung und der Nähe und Distanz der Welt zum Menschen. So kann ein „Naturbild“ eine Ammerseelandschaft, ein tosendes Meer sein, aber auch ein Muster und organisches Gebilde, Strukturen.

Beides hat denselben Ursprung, beides ist Poesie, Farbe und Natur. Ich nehme in meiner Malerei verschiedene Positionen ein, höre aufmerksam zu wie bei einer Sinfonie, suche Antworten für Fragen, die sich mir stellen.

Das ist alles, denn die Natur ist überall und ist niemals starr.

Malen ist mein Leben und das Leben erzeugt Bilder.” 

Hier sehen eine Auswahl von Landschaftsbilder:   http://www.foresti-kunst.de/landschaften/

Foto 1-51