Wenn Bildhauer Formen für einen Guss erarbeiten, brauchen sie eine Vorlage, die sie nach dem Guss nicht mehr benötigen und entweder zerstören oder verfallen lassen. Meist ist die Vorlage dann auch ziemlich angegriffen.
Die Bildhauerin Sibylle Schwarz und der Bildhauer Matthias Rodach haben ihre angegriffenen “Originale” zum “Verfallen” in den Stellwerk-Garten gestellt.
Der Anfang eines Skulpurenfriedhofs.

Der Minotaurus von Matthias Rodach 2015

Foto-71-2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Foto 2-45-2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

IMG_3716

inzwischen eingewachsen 2018

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Wolfshund von Sibylle Schwarz 2015

Foto 3-39-2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue Skulptur von Matthias Rodach 2018
IMG_3660 IMG_3664 IMG_3718